Betriebliche Altersvorsorge Rechner

Nettobeitrag zur bAV berechnen

Viele Internet-Seiten zum Beispiel von Versicherern und Steuerberatern bieten für die betriebliche Altersvorsorge Rechner an. Nach Eingabe von Merkmalen, die für die Berechnung der Einkommensteuer benötigt werden, sowie dem aktuellen Gehalt finden Sie eine übersichtliche Aufstellung darüber, was Sie eine zukünftige Versorgungsleistung im Alter heute netto kostet. Betriebsrente aus unversteuertem Einkommen Die Leistungen aus der gesetzlichen Rentenversicherung werden nicht ausreichen, um den gewohnten Lebensstandard nach dem Ausscheiden aus dem Erwerbsleben zu sichern. Das gilt insbesondere, wenn das Arbeitseinkommen oberhalb der Beitragsbemessungsgrenze liegt und deshalb in der Rentenversicherung nur teilweise beitragspflichtig ist. Der Gesetzgeber fördert die private Vorsorge der zweiten Schicht, zu der die betriebliche Altersversorgung zählt, durch Vorteile bei der Besteuerung.

Bis zu definierten Höchstgrenzen werden die Beiträge zu einer Direktversicherung oder den anderen Möglichkeiten der bAV vom steuerpflichtigen Einkommen abgezogen. Die Finanzierung erfolgt also aus unversteuertem Einkommen.

Betriebliche Altersvorsorge

Neben der Steuer spart der Arbeitnehmer auch die Sozialversicherungsbeiträge. Hier ergibt sich auch Sparpotenzial für den Arbeitgeber. Als Mitarbeiter sollten Sie so argumentieren, wenn es um einen Zuschuss des Unternehmens zu Ihrer bAV geht. Eine Möglichkeit ist, vermögenswirksame Leistungen des Arbeitgebers in die bAV einzubeziehen. Im Ergebnis werden Sie feststellen, dass je nach Einkommens- und Steuersituation der Nettoaufwand vielleicht nur die Hälfte dessen ist, was Sie brutto in Ihre Altersvorsorge einzahlen. Das macht das Sparen für später auch in jungen Jahren deutlich einfacher.

Ergänzung um weitere Rechner

Der betriebliche Altersvorsorge Rechner wird häufig um sinnvolle weitere Angebote ergänzt. Bevor Sie sich für eine bAV entscheiden, sollten Sie wissen, wie hoch Ihre individuelle Versorgungslücke zwischen letztem Erwerbseinkommen und voraussichtlicher gesetzlicher Rente tatsächlich ist. Haben Sie weiteres Vermögen, können Sie außerdem berechnen lassen, wie Sie damit die Lücke verkleinern, wahlweise mit oder ohne Aufbrauchen des Kapitals.

Vorsicht ist geboten, wenn der Rechner Ihnen verraten soll, was unter dem Strich für Sie herauskommt. Diese Angabe hängt direkt vom Zinssatz ab, den Sie entweder für eine konservative Geldanlage oder für eine Anlage in Fonds mit höheren Renditechancen, aber auch mit Risiken, vorgeben müssen. Die sehr lange Niedrigzinsphase stellt die Anbieter der bAV vor große Probleme und macht eine seriöse Schätzung der Zinsen über viele Jahre oder Jahrzehnte in die Zukunft praktisch unmöglich.

Steuer und Krankenversicherungsbeitrag von der Rente

Die Kehrseite der steuerfreien Beiträge für die bAV ist die sogenannte nachgelagerte Besteuerung. Die Rente, die Sie später erhalten, ist steuerpflichtig, und sie unterliegt auch bis zur Beitragsbemessungsgrenze der Beitragspflicht in der gesetzlichen Krankenversicherung der Rentner. Bei der Kalkulation der Versorgungslücke müssen Sie deshalb unbedingt beachten, dass die Bruttorente aus der bAV nicht dem entspricht, was Ihnen netto ausgezahlt wird.

Mehr zum Thema