Biotech Aktien

Biotechnologieaktien als Anlageinstrument

Bei Biotech Aktien handelt es sich um Anteilsscheine von Unternehmen, die sich schwerpunktmäßig mit der Entwicklung und Vermarktung von Verfahren und Produkten im Sektor der Biotechnologie befassen. Dazu gehört beispielsweise die Nutzung von Enzymen, Zellen und ganzen Organismen in der Medizin, der Landwirtschaft und der Pharmazie sowie in der Umweltbiotechnologie. In Vordergrund steht die Entwicklung neuer oder effizienterer Verfahren bei der Erzeugung und Nutzung von chemischen Verbindungen, die Entwicklung von Diagnosemitteln und der Genfrequenzierung. Dabei gibt es Bio Aktien, die von Unternehmen stammen, die sich auf die Forschung fokussieren, aber auch solche, bei denen die Verfahrenstechnik oder die Produktentwicklung im Vordergrund stehen. Im Einzelfall kann die Abgrenzung zu klassischen Unternehmen der Chemiebranche und der Pharmaindustrie schwierig sein, da auch die traditionellen Großunternehmen der Pharmabranche eigene Geschäftsbereiche unterhalten, die sich mit Biotechnologie befassen.

Aktien & Wertpapiere

Viele Biotech Aktien stammen von Unternehmen, die sich in den letzten 25 Jahren als Neugründungen entwickelt und am Markt behauptet haben. Während Biotech Aktien etwa bis zum Jahre 2000 boomten, setzte dann nach dem Ende dieser Rally eine Phase der Seitwärtsbewegung ein, die erst seit 2011 wieder von einem deutlichen Kursaufschwung abgelöst wurde. In diesem Marktsegment spielen junge Unternehmen, die oft aus Startups im universitären Umfeld hervorgegangen sind, eine wichtige Rolle. Dadurch ist einerseits ein hohes Potential für eine positive Kursentwicklung gegeben. Andererseits ist auch das Rückschlagsrisiko erheblich. Insgesamt sind Aktien dieses Marktsegments deutlich volatiler als der Durchschnitt, sodaß ein Investment beim Anleger ein erhöhtes Maß an Toleranz gegenüber Kursausschägen voraussetzt. Bei kleineren Unternehmen kommt wegen ihrer oft geringen Marktkapitalisierung hinzu, dass schon bei geringem Handelsvolumen häufig starke Kursveränderungen nach oben oder unten entstehen.

In Biotechnologieaktien erfolgreich investieren

Wenn Sie erfolgreich in Biotech Aktien investieren möchten, können Sie sich zwischen einer Anlage in Einzeltiteln und einer Fondsanlage entscheiden. Ein Investment in Einzeltiteln setzt eine intensive Marktbeobachtung und Erfahrung in der Fundamentalanalyse voraus. Für Neueinsteiger bietet sich daher eine Geldanlage in Aktienfonds mit Schwerpunkt Biotechnologie an, da diese ein professionelles Anlagemanagement mit dem Ziel der Risikostreuung ermöglichen. Für den erfahrenen Investor sind Aktien des Biotechnologiesektor meist eine interessante Beimischung im Rahmen eines breit aufgestellten Portfolios mit hohem Wachstumspotential. Dabei ist eine Beobachtung der internationalen Märkte unverzichtbar, weil viele der interessantesten Titel aus den USA stammen. Da diese Titel in US-Dollar notieren, muss auf das damit verbundene Währungsrisiko geachtet werden. Bei US-Aktien kleinerer Unternehmen entstehen zudem oft erhebliche Transaktionskosten, da diese nicht an einer deutschen oder einer anderen europäischen Börse gehandelt werden.

Bei der Marktbeobachtung ist insbesondere die Produktpalette des Unternehmens ein wichtiger Beurteilungsfaktor. Forschungsorientierte Unternehmen sind umso interessanter, je mehr marktreife Produkte bzw. Patente vorhanden sind oder kurz vor ihrer Einführung bzw. Erteilung stehen. Auch die Frage, welche innovativen Produkte sich in der Pipeline befinden, spielt bei der Beurteilung der langfristigen Kursaussichten eine wesentliche Rolle. Oft kommt es auch auf die rechtlichen Rahmenbedingungen an, da die Forschung hierzulande besonders im Gentechnikbereich erheblichen Einschränkungen unterliegt und auch die Zulassungsverfahren im Pharmabereich mit hohen Risiken und Zeitverlusten verbunden sein können. Wer diese Risiken minimieren möchte, sollte auf Biotech Aktien aus den USA, Kanada oder Großbritannien setzen.

Zu den interessantesten Titeln aus den USA zählen die Papiere des Marktführers Amgen Inc., aber auch die Aktien der Celegene Corp. und der Gilead Sciences Inc. Zumindest zur Beimischung eignen sich auch Anteilsscheine der Illumina Inc. und der NPS Pharmaceuticals Inc. Ein interessanter europäischer Titel ist beispielsweise die Aktie der schweizerischen Roche Holding AG. Dabei handelt es sich eigentlich um einen der großen Titel aus der Pharmabranche, der aber stark vom Biotech-Sektor beeinflusst ist. Auch andere große Pharmatitel wie Bayer, Sanofi-Aventis und Pfizer sind faktisch Biotech-Investments, da diese Unternehmen erheblich in der Biotechnologie engagiert sind.

Mehr zum Thema