Spendenorganisationen

Spendenorganisationen richtig auswählen

Nicht nur zur Weihnachtszeit werben Spendenorganisationen um das Geld der Menschen, die gern helfen möchten. Wer die Zeitung aufschlägt, liest von Flüchtlingselend, kranken Kindern und Tierleid. Aber wo Geld lockt, tummeln sich auch die schwarzen Schafe. Wer meinte, mit seiner Spende Menschen in Kriegsgebieten zu helfen, musste später erfahren, dass die Gelder für Waffenkäufe genutzt wurden. Woran also erkennt man eine vertrauenswürdige Spendenorganisation?

Ein kritischer Blick auf Haus- und Straßensammlungen

Richtig spenden

Unseriöse Spendensammler nutzen den Zeitdruck einer Sammlung an der Haustüre oder in der Fußgängerzone für sich aus. Seien Sie misstrauisch gegenüber Ausweisen und Unterlagen, deren Echtheit Sie nicht prüfen können. Das gilt besonders, wenn sie sehr emotional aufgemacht sind. Fragen Sie nach dem Spendensiegel des DZI, des Deutschen Zentralinstituts für soziale Fragen. Spenden Sie nicht spontan, sondern recherchieren Sie in Ruhe, ob die Organisation grundsätzlich förderungswürdig ist und sich für Themen einsetzt, die Ihnen persönlich wichtig sind. Denn eine Entscheidung kann Ihnen kein Siegel abnehmen: Wofür möchten Sie sich einsetzen? Ob Sie für nachhaltige Umweltprojekte, für Menschen oder für Tiere spenden, ist allein Ihre Sache.

Transparenz und Sparsamkeit

Das DZI vergibt sein Spendensiegel an solche Spendenorganisationen in Deutschland, die sorgsam und verantwortungsvoll mit den ihnen überlassenen Geldern umgehen. Der Vereinszweck kann noch so ehrenwert sein, aber wenn mehr als ein Drittel der Spenden für Verwaltung und Werbung verwendet wird, ist die Organisation schlichtweg nicht förderungswürdig. Transparenz bei der Verwendung von Geldspenden ist oberstes Gebot. Zwar ist kein Verein verpflichtet, dem DZI Informationen zur Verfügung zu stellen, aber wer leistungsfähig arbeitet, wird gern über seine Tätigkeit informieren und darf später mit dem DZI Spendensiegel um das Vertrauen der Spender werben.

Damit kein falscher Eindruck entsteht: Die große Mehrzahl der Spendenorganisationen ist absolut seriös. Die Website http://www.dzi.de zeigt in einer übersichtlichen Datenbank rund 230 Organisationen, die das Spendensiegel führen. Die Liste der Organisationen, für die es keine Empfehlung gibt oder vor denen sogar ausdrücklich gewarnt wird, ist dagegen wohltuend kurz, aber auf jeden Fall einen Blick wert.

Ein offizielles Spendensiegel der EU existiert nicht

Auch wenn manche Vereine mit einem Europäischen Spendensiegel werben, gibt es keine offizielle Anerkennung bestimmter Organisationen durch die Europäische Union. Dafür sind die Spendenstrukturen in den Mitgliedsstaaten einfach zu unterschiedlich. Die Initiative Europäisches Spendensiegel hat weder offiziellen Charakter noch besteht ein Zusammenhang mit dem Spendensiegel des DZI. Europäische Schwesterorganisationen des DZI kooperieren im International Committee on Fundraising Organizations (ICFO) miteinander, tauschen Informationen aus und beraten auch die Europäische Union in Fragen der Transparenz und Rechenschaftsberichte von Spendenorganisationen in Europa.

Mehr zum Thema